aufwühlen


aufwühlen

* * *

auf|wüh|len ['au̮fvy:lən], wühlte auf, aufgewühlt <tr.; hat:
1. wühlend (in etwas) eindringen, es durcheinanderbringen [und dabei Unteres nach oben befördern]:
der Bagger wühlte die Erde auf.
2. in innere Bewegung versetzen, erschüttern:
die Musik wühlte mich auf.
Syn.: 1bewegen, aufrühren, berühren, erregen.

* * *

auf||wüh|len 〈V. tr.; hat
1. durch Wühlen, Graben an die Oberfläche bringen
2. umwühlen, durch Wühlen in Unordnung bringen (Erde)
3. 〈fig.〉 aufrühren, entfachen (Gemüt, Leidenschaften)
4. in starke innere Bewegung versetzen, erschüttern
● das Buch, das Theaterstück, die Nachricht hat mich tief, bis ins Innerste aufgewühlt

* * *

auf|wüh|len <sw. V.; hat:
1.
a) wühlend an die Oberfläche bringen:
Steine, Knochen a.;
b) wühlend aufreißen:
den Boden a.
2. Wassermassen o. Ä. aufrühren, in stürmische Bewegung bringen:
der Sturm wühlte die See auf;
aufgewühlter Schlamm verdunkelt das Wasser.
3. innerlich stark erregen, erschüttern:
die Nachricht wühlte sie bis ins Innerste auf;
ein aufwühlendes Erlebnis;
aufgewühlt verließ er das Theater.

* * *

auf|wüh|len <sw. V.; hat: 1. a) wühlend an die Oberfläche bringen: Steine, Knochen a.; b) wühlend aufreißen: den Boden a. 2. Wassermassen o. Ä. aufrühren, in stürmische Bewegung bringen: der Sturm wühlte die See auf; ein Kamel, das sich durstig an eine Tränke stürzt, deren Wasser aufgewühlt, also saudreckig ist (Kirst, 08/15, 890); aufgewühlter Schlamm verdunkelt das Wasser; Ü die Nachricht wühlte ihn bis ins Innerste auf (erregte ihn heftig); Die Volksabstimmung von 1946 ... war ein Ereignis, das die Leidenschaften Italiens tief aufwühlte (Fest, Im Gegenlicht 364); ein aufwühlendes Erlebnis; aufgewühlt (innerlich stark erregt) verließ er das Theater.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufwühlen — Aufwühlen, verb. reg. act. 1) Durch Wühlen in die Höhe bringen. Die Schweine haben die Erde aufgewühlet. 2) Mit Wühlen ungleich machen, öffnen. Den Erdboden aufwühlen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • aufwühlen — V. (Aufbaustufe) in etw. mit etw. eindringen und aufreißen Synonym: zerwühlen Beispiele: Die Bürgersteige wurden mit Bohrern aufgewühlt. Wildschweine haben den lockeren Waldboden aufgewühlt …   Extremes Deutsch

  • aufwühlen — 1. aufpeitschen, aufrühren, aufwirbeln, zerwühlen. 2. aufregen, aus dem Gleichgewicht bringen, beeindrucken, befremden, berühren, beunruhigen, bewegen, ergreifen, erregen, erschüttern, in Aufruhr/Erregung/Unruhe versetzen, mitnehmen, nahegehen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufwühlen — auf·wüh·len (hat) [Vt] 1 etwas aufwühlen eine (Erd)Fläche durch Graben, durch Druck usw ↑aufreißen (3): Der Maulwurf hat den ganzen Rasen aufgewühlt; Schwere Lastwagen haben den Waldweg aufgewühlt 2 etwas wühlt etwas auf etwas versetzt Wasser in… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • aufwühlen — auf|wüh|len …   Die deutsche Rechtschreibung

  • aufrühren — aufwühlen; umrühren; rühren * * * auf|rüh|ren [ au̮fry:rən], rührte auf, aufgerührt <tr.; hat: 1. a) (in jmdm.) wecken, hervorrufen: die Leidenschaft in jmdm. aufrühren. Syn.: ↑ auslösen, ↑ …   Universal-Lexikon

  • nahegehen — aufwühlen, berühren, bestürzen, bewegen, ergreifen, erschüttern, in die Knochen fahren, nicht gleichgültig lassen, nicht kaltlassen, schockieren, zu Herzen gehen, zusetzen; (geh.): anrühren, betreffen; (bildungsspr.): tangieren; (ugs.): an die… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • zerwühlen — zerknüllen; verwühlen; durchwühlen * * * zer|wüh|len 〈V. tr.; hat〉 aufwühlen, durcheinanderwühlen ● Wildschweine zerwühlen die Erde; zerwühlte Kissen, zerwühltes Bett * * * zer|wüh|len <sw. V.; hat [mhd. zerwüelen]: stark aufwühlen, wühlend… …   Universal-Lexikon

  • aufregen — aufreizen, aufwühlen, beunruhigen, empören, enervieren, entnerven, erregen, in Aufregung/Erregung/Unruhe versetzen, zu schaffen machen; (bildungsspr.): echauffieren; (ugs.): an die Nieren gehen; (veraltet): alterieren. sich aufregen 1. aus der… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • wrōtan — *wrōtan germ., stark. Verb: nhd. wühlen, aufwühlen; ne. burrow (Verb); Rekontruktionsbasis: got., an., ae., ahd.; Etymologie: idg. *u̯erd , Ver …   Germanisches Wörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.